A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Y
Z

 
 
Nacht
Natürliche Zahl
Natur
Naturgesetz
Neoliberalismus
NGO
Nominalismus
normativ
 Artikel Drucken 

NGO: (wörtl. »Nicht-Regierungs-Organisation«, im engl. Original: non-government organisation): Organisation, die von der Mehrheit der in der UNO vertretenen Regierungen (oder der US-Regierung bzw. deren untergeordneten Organen) zur Vermittlung von Informationen, Geldern, Gütern oder Verhaltensweisen ausgewählt wurde, besagte Regierungen unterstützt und von ihnen unterstützt wird, doch nicht als deren Teil betrachtet werden soll. Es ist also höchstens ein Millionstel aller existierenden Organisationen gemeint, die zweifelsfrei nicht Teil oder Anhängsel einer oder mehrerer Regierungen sind, also wirkliche und problemlos erkennbare Nicht-Regierungs-Organisationen sind; selbst unter den zweifelhaften Fällen erhält nur ein Teil von den größeren Medien diese Bezeichnung, dann allerdings einheitlich. Paradoxerweise vergeben und privilegieren die beteiligten Regierungen oder von ihnen abgesonderte Ausschüsse sogar selber diese Bezeichnung.
     Die Existenz dieses sprachlichen Paradoxons ist propagandistisch und gewaltsam begründet und auf dieser, wenn auch keiner anderen, Grundlage instrumentell sinnvoll. Da sie logisch schwer nachvollziehbar ist, möge eine Analogie diesen Nachvollzug erleichtern, nämlich die Benennung der als zweiter Igel fungierenden und auch erkennbaren »Frau des Igels« in Grimms Märchen als »Nicht-Igel«.


 
 
 

Ahrimans VolksEnzyklopädie
© By courtesy of Ahriman